Motto des Jahres

Gegen Rassismus

Gegen Rassismus und Ausgrenzung, für Toleranz

„Wer, wenn nicht wir, die wir denen helfen, die niemanden mehr haben oder die keiner mehr will, stehen für Toleranz und treten ein gegen jegliche Art von Rassismus und Ausgrenzung.“

Weltweit werden Menschen wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer Gruppe, ihrer Hautfarbe, ihres Glaubens, ihres Geschlechts, aus politischen Gründen oder aus wirtschaftlichen Gründen ausgegrenzt, abgelehnt, verfolgt, gefoltert, vertrieben und getötet. Auch in unserem kleinen, buntgemischten Kosmos Orthos kennen wir Ausgrenzung und Intoleranz.

Deshalb und weil wir auch einen Bildungsauftrag in unserer Arbeit sehen, ist es unser Ziel, unsere jungen Heranwachsenden, Jugendlichen, jungen Mütter und deren Kinder für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.

Wir von Orthos haben deshalb in allen unseren Abteilungen Projekte zum Thema Toleranz angeregt. Angeleitet von unseren pädagogischen Fachkräften erarbeiten die zu Betreuenden selbst Konzepte, entwickeln Ideen zur Umsetzung  und führen die entsprechenden Projekte durch. Wir besuchen Altenheime, Behinderteneinrichtungen, Waisenhäuser, Obdachlosenheime, Asylantenheime, Synagogen und Moscheen. Wir organisieren Filmvorführungen, Vorträge, Feste und Diskussionen zu diesem Thema. Schon im Vorfeld konnten wir feststellen, dass sich unsere Projekte  auch im täglichen Miteinander unseres sehr unterschiedlichen Klientels sehr positiv auswirken.

Comments are closed.